Sponsorenlauf - Juni 2016 - St. Bruno-Schule
15879
post-template-default,single,single-post,postid-15879,single-format-standard,bridge-core-1.0.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Sponsorenlauf – Juni 2016

Sponsorenlauf – Juni 2016

Der erste Sponsorenlauf an der St. Bruno Schule

 

Am Samstag, den 11. Juni 2016 fand der erste Sponsorenlauf an der St. Bruno Schule statt. Dieser war anstatt eines Schulausfluges angelegt worden.
Im Vorfeld suchten sich die Kinder aber auch Erwachsene, die mitlaufen wollten, Sponsoren, die ihren Lauf finanzieren würden. Das konnten Verwandte, Freunde und Bekannte sein. Die Schule händigte den Schülerinnen und Schülern eine Liste aus, in die sich jeder Sponsor eintrug und mit einer Unterschrift den angegebenen Betrag bestätigte. Die Sponsorenlisten mussten eine Woche vorher bei den Klassenlehrerinnen abgegeben werden.

 

Für den Lauf wurde am Tag zuvor eine Strecke auf dem Schulgelände und in der Umgebung abgesteckt. Jeder Schüler und jede Schülerin erhielt eine Startnummer, die sie dann am nächsten Tag, am T-Shirt angebracht, mitbringen sollten. Am Tag des Sponsorenlaufs halfen die Eltern tatkräftig mit. Zusammen mit den Lehrerinnen standen sie an bestimmten Stellen der Strecke als Streckenposten und zählten mit Hilfe von Strichlisten die Anzahl der gelaufenen Runden. Und auch bei den Ständen und bei der Wasserversorgung waren die Eltern mit dabei. Für einen reibungslosen Ablauf, starteten die Schülerinnen und Schüler zeitversetzt, mit einem Abstand von einer halben Stunde. Im Anschluss fand die Siegerehrung um 13 Uhr statt. Geehrt wurden die Schülerinnen und Schüler, die die meisten Einheiten gelaufen sind. Die Beteiligung am Sponsorenlauf war sehr groß. Sowohl die Teilnehmer, als auch die Sponsoren nahmen die Aktion sehr ernst und hatten auch sehr viel Spaß bei der Sache, sodass dabei eine ordentliche Summe heraus kam. Der Erlös des Sponsorenlaufs, sowie des Bon Verkaufes für das Essen und Trinken ging zum Teil an den Förderverein der Schule und zum Teil an eine Familie unserer Schule, die das Geld für eine Delfintherapie ihres Kindes benötigt.