Ausflug zur Feuerwehr - St. Bruno-Schule
17007
post-template-default,single,single-post,postid-17007,single-format-standard,bridge-core-1.0.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Ausflug zur Feuerwehr

Wir sind mit Frau Moritz, Frau Stoffel und Zoe zur Feuerwehrwache 5 gegangen. Dort haben wir Feuerwehrmann Björn kennen gelernt. Wir haben uns Bilder von der Feuerwehr angeguckt. Björn hat uns gezeigt, wie schnell ein Baum in Brand gesetzt werden kann. Wir haben die Schwimmregeln kennen gelernt. Wir haben eine Führung durch die Feuerwehrwache bekommen. Es gibt keine Stangen mehr, weil das zu gefährlich ist.

Es gibt viele Räume in der Feuerwehrwache, wie zum Beispiel die Ruheräume, die Küche, der Fitnessraum und die Terassen.

Wir durften in den Krankenwagen hineingucken. Anschließend haben wir die Feuerwhrausrüstung kennen gelernt, wie zum Beispiel die Handschuhe und die feuerfesten Schuhe.

Björn hat uns gezeigt, was in einem Feuerwehrwagen alles drin ist. Es waren eine Schere und ein Spreizer drin. Und dann sind wir gegangen.

Text von: Sarah N. und Emma V.

Wir haben uns zuerst die regeln angeguckt. Dann hat Björn uns Bilder gezeigt und uns alles erklärt. Danach haben wir uns die Kantine angeguckt und es gab Grünkohl mit Würstchen. Da die Feuerwehrleute 24-Stunden-Dienste haben, müssen sie auf der Wache essen.

Anschließend hat Björn uns den Trainingsraum gezeigt. Da waren schwere Gewichte. Feuerwehrleute müssen gut trainieren, um starke Muskeln zu haben. Björn hat uns auch den „Chiller-Raum“ gezeigt. Viele waren erstaunt, dass sie dort einen Fernseher haben.

Dann waren wir in der Garage und Björn hat uns den Krankenwagen gezeigt. Alle wollten das Pulsgerät testen. Zu guter Letzt hat Björn uns das Drehleiterauto gezeigt. Da war ein Spreizer drin. Dann sind wir wieder gegangen.

 

Text von: Paul H.